Berg-Ge(he)n

Tour des Monats 01/2022: Jochberg

Eine typische erste Bergwanderung für Münchner Kinder ist der Jochberg: nicht zuletzt deshalb geht dieser zwischen Walchen- und Kochelsee gelegene Gipfel ohne jeglichen Zweifel im Sommerhalbjahr als völlig überlaufen durch. Deutlich ruhiger und mindestens genauso schön ist eine Winterbegehung des Jochbergs: der kurze Anstieg von der Kesselberg Passhöhe ist auch nach Schneefällen meistens schnell und zuverlässig gespurt. Deutlich anspruchsvoller ist der vorgeschlagene winterliche Abstieg zur Kotalm und weiter nach Kochel: dieser sollte nur bei geeigneten Verhältnissen und Ortskenntnis begangen werden. Wer sich das nicht zutraut oder die Spurenlage nach Neuschnee nicht vertrauenswürdig ist, kehrt einfach zum Ausgangspunkt am Kesselberg zurück.

Tourensteckbrief

  • Ausgangspunkt: Kesselberg Passhöhe
  • Ziel: Bahnhof in Kochel
  • An- und Abreise mit ÖPNV: sehr empfehlenswert
  • Gehzeit: ca. 4:00 Stunden
  • Technischer Anspruch: leicht
  • Höhenmeter im Aufstieg ca. 700, im Abstieg ca. 950
  • Einkehrmöglichkeit in den Wintermonaten nur in Urfeld und Kochel
  • Beste Jahreszeit: Wintermonate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.