Berg-Ge(he)n

Auerspitze

Viele Gipfel im Mangfallgebirge habe ich schon oft aufgesucht, meine bisherigen Besuche der Auerspitze sind mir aber kaum in Erinnerung geblieben: beide Male waren die Bedingungen vor Ort nicht besonders gut und die ursprünglich gute Wettervorhersage jeweils nicht vollständig zutreffend. Aber so langsam würde ich gerne einmal schöne Fotos von der Tour mit nach Hause nehmen – und sind nicht aller guten Dinge drei?

Weiterlesen

Über den Maurersteig zum Katzenkopf

Nach dem erfolgreichen Urlaubsstart mit der schönen Tour zum Kompar folgen erst einmal einige verregnete Tage. Als die Wettervorhersage für einen einzelnen Tag gutes Bergwetter verspricht, hält mich natürlich nichts zuhause: schon seit einigen Jahren steht mit dem Vorderen Igelskopf ein so einsames wie unbekanntes Gipfelziel auf meiner Agenda. Pünktlich stehe ich um 6:20 am Gleis 27 des Münchner Hauptbahnhofs – heute ist es soweit!

Weiterlesen

Über den Ostgrat zur Brecherspitze

Der Hochsommer ist die perfekte Zeit für abendliche Bergtouren nach dem Arbeitstag im Home Office. Nach dem Abstecher zur Baumgartenschneid einige Wochen zuvor ergibt sich eine neue Gelegenheit für eine Feierabendtour. Mit dem letzten Bus werde ich zum Spitzingsattel fahren und mal wieder die Abkürzung über den Ostgrat zur Brecherspitze unter die Füße nehmen. Den gleichen Plan hatte ich im Vorjahr schon einmal – und musste mich spontan nach einer Alternative umsehen. Heute soll’s aber endlich klappen!

Weiterlesen

Demeljoch

Am Vorabend der Tour zum Demeljoch im Vorkarwendel bespreche ich mit Sina die Zeit und Ort für das morgendliche Treffen. Ich überlasse ihr die Entscheidung, welchen Zug wir nehmen – und bereue rasch: „Wenn ich schon früh aufstehe, dann können wir auch den ersten Zug nehmen!“

Weiterlesen

Unbekannte Seebergschneid

Schon wieder klingelt der Wecker viel zu früh. Aber heute morgen bleibe ich im Gegensatz zum letzten Wochenende völlig k.o. liegen – und gäbe andererseits aber viel für einen Anflug von präseniler Bettflucht. Mehr als zwei Stunden später, um 7:00 h, dann der nächste Versuch: und dieses Mal schaffe ich es aus dem Bett. Ich könnte zwar weiterhin problemlos liegenbleiben, aber das Wetter soll gut werden – und ich möchte natürlich auch an diesem Wochenende wieder auf einem Gipfel stehen …

Weiterlesen

Einsamkeit am Grasköpfl

Die zahlreichen neuen, im vergangenen Jahr eingeführten Fahrtmöglichkeiten mit dem Bergsteigerbus in Richtung Eng haben auch zahlreiche Gipfel im Vorkarwendel in meinen Fokus rücken lassen. Schon drei Jahre zuvor auf dem Weg zum Schafreuter ist mir das Grasköpfl aufgefallen – und endlich ergibt sich eine Gelegenheit, diesen unbekannten Gipfel auch einmal zu besteigen.

Weiterlesen

Klettern im Hirschbachtal

Bouldern ja, aber Klettern? Jahrelang habe ich den nächsten Schritt von den übersichtlichen Wänden zum Seilklettern weder gewagt noch überhaupt ernsthaft in Erwägung gezogen: mein Respekt vor luftiger Höhen ist schon seit Kindheitstagen sehr groß gewesen und auch in den letzten Jahren kaum besser geworden. Aber als sich die Gelegenheit bietet, mit einer erfahrenen Kletterin einen Besuch im Frankenjura zu unternehmen, kann ich nicht nein sagen: jetzt oder nie!

Weiterlesen